Trend: Bücherei begeistern wie eh und je alle Altersgruppen

In jeder Bücherei befinden sich bekanntlich hunderte, tausende oder gar abertausende Bücher. Ob nun digital oder in der klassischen Papierform, Bücher begeistern seit jeher jung wie alt. Verschiedene Themenbereiche begeistern die Leser je nach Geschlecht und Altersgruppe. Für manche ist der Themenbereich Geschichte ein Hit, für andere Handwerk. Mütter bevorzugen Bücher oder CD’s für und über Kinder, lesen aber auch sehr interessiert über Themen wie Nähen, Häkeln, Basteln oder auch Hörbücher mit verschiedenen Themenbereichen. Jugendliche lesen gerne Kurzgeschichten, Fantasy-Romane, Comics und Biographien. Ältere Menschen wiederum lesen gerne Geschichte, die Tageszeitung, Kultur und Reiseberichte. Für jede Altersgruppe, für jedes Geschlecht, für jeden Interessenbereich ist in einer Bücherei etwas passendes das begeistert.

 

Jugendliche lesen mehr wie nie

 

Obwohl es das Gegenteil zu sein scheint, lesen Jugendliche heutzutage mehr denn je. Die Themen sind nur anders. Was für Erwachsene Unnütz zu sein scheint, begeistert wiederum die Jugendlichen. Hätten Sie z.B. gedacht dass Jugendliche sich über Elektrozigaretten wie die von Elekcig informieren? Obwohl das Rauchen als Trend stetig abnimmt, nimmt dennoch das Thema Elektrozigaretten stark zu. Ob nun wegen diversen Youtube-Videos die im Internet kursieren, oder wegen der gesundheitsschädlichen Folgen des Rauchens, der Trend der Elektrozigaretten ist stark im Kommen.

 

Schüler und Studenten; oft gesehen wie eh und je

 

Natürlich gehören Schüler und Studenten weiterhin zu der Hauptgruppe der Büchereibesucher. Neben der etwas älteren Lesegruppe, sind Studenten oft in der Bücherei zu sehen. Die Themenbereiche erstrecken sich weit zwischen Philosophie, Religion, Geschichte, Kultur, Gedichte – aber auch Reisen, Hobbys und andere Fachliteratur. Dennoch melden Bibliothekare auch vermehrt die Zunahme der Buchungen im Bereich Gesundheit. Hierbei dreht es sich vermehrt um Recherchen im gesundheitswissenschaftlichen Bereich, aber auch Alltagsprobleme wie z.B. Allergien. Ungefähr jeder vierte Deutsche leidet an einer Allergie; deshalb möchten sich vermehrt auch Studenten und Schüler darüber informieren; denn wenn es auch nicht sie selbst betrifft, dann garantiert jemanden in der unmittelbaren Familie. Zum Thema Allergietypen können Sie hier mehr lesen.

 

Bibliotheken bleiben im Trend

 

Obgleich der digitale Trend zunimmt und Menschen sich vermehrt auch im Internet über diverse Themenbereiche informieren, bleibt ein reger Zulauf in Bibliotheken gewiss. Aber nicht nur der Durchschnittsdeutsche erfreut sich an den Angeboten der Bibliotheken; auch Flüchtlinge und Migranten erfreuen sich sehr an den Möglichkeiten einer Bibliothek.
Die Bibliotheken bleiben im Trend, denn sie erneuern und erweitern sich stetig mit neuen Themenbereichen und Angeboten die jedermann begeistern. Wann waren Sie das letzte Mal in einer Bibliothek?